Projekt Beschreibung

Living Lahn – Perspektiven für die Zukunft

Als Teil des integrierten EU-LIFE-Projektes „LiLa – Living Lahn“ erarbeitet der Bund zusammen mit den Ländern Hessen und Rheinland-Pfalz das Lahnkonzept als langfristiges Entwicklungskonzept. Dies umfasst die künftige Nutzung der Lahn als Bundeswasserstraße, die ökologische Aufwertung, den Hochwasserschutz und zahlreiche weitere Nutzungsinteressen.

Ziel ist eine gemeinsame Zukunftsperspektive für die Lahn. Damit das Lahnkonzept nicht am grünen Tisch entsteht, wird die Öffentlichkeit frühzeitig beteiligt. Durch diese Konsultation soll ein breit getragenes Lahnkonzept entstehen, in das auch Interessen, Ideen und Vorschläge von Verbänden, Vereinen, Verwaltungen, Wirtschaft und nicht zuletzt von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Lahntal einfließen.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Mosel-Saar-Lahn führt den Beteiligungsprozess in mehreren Phasen durch: 1. die Interessenerhebung von September 2017 bis Frühjahr 2018, 2. die anschließende gemeinsame Zielentwicklung bis 2020. Das WSA setzt bei der Durchführung mit IKU_Die DIALOGGESTALTER einen neutralen Moderator ein.

Der Prozess im Überblick:

Mehr Informationen unter www.lila-livinglahn.de

Ansprechpartner: Andreas Kleinsteuber

Februar 2020

weitere unserer Projekte: